Lamberts. Die Glasmanufaktur.

 

Glas mit Seele

Lamberts-Glas ist Glas mit Seele. Wir stellen unsere Fenstergläser als einzige Manufaktur in Deutschland noch auf traditionelle Weise her: Mundgeblasenes Glas wird in einem aufwändigen Prozess zu flachen Scheiben verarbeitet. Auch bunt gemustertes Glas, sog. Streaky Glas oder Überfangglas, wird bei uns von Hand gefertigt.

Dadurch entsteht Glas mit einer besonderen Struktur, das sich gut für den Einsatz im Denkmalschutz oder für Glaskunst eignet. Egal ob in den prachtvollen Fenstern der Dresdner Frauenkirche oder als moderne Glaskunst im Rockefeller Center - Lamberts Glas gibt alten und neuen Gebäuden einen ganz besonderen Touch.

Produktion nach traditioneller Art
aus Leidenschaft

Mit rund 70 Mitarbeitern produzieren wir als Glas­manufaktur das Lamberts-Glas in unserem Werk in Waldsassen aufwändig von Hand. Dabei wird das Glas zunächst aus Sand, Soda und Kalk erschmolzen, dann gefärbt und schließlich zu Ballons geblasen. Daraus entstehen Zylinder, die im Ofen erneut erwärmt und zu Platten geformt werden.

Der Aufwand lohnt sich, denn auf diese Weise entsteht einzigartiges Glas: Kleine Lufteinschlüsse und eine unregelmäßige Oberfläche bilden dabei die ideale Grundlage für Denkmalschutz und Glaskunst. Dabei sind wir nicht nur der Tradition verpflichtet, sondern vor allem auch der Nachhaltigkeit: Unter anderem beziehen wir Materialien regional und investieren stetig in die Verbesserung unserer Prozesse sowie der technischen Ausstattung.

Die traditionelle Methode unserer mundgeblasenen Flachglasfertigung wurde 2023 von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt und ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung unseres Handwerks in der Weltkultur und ist ein Zeugnis unserer Hingabe zur Erhaltung traditioneller Fertigungsmethoden.

Kundenzufriedenheit
Das was zählt

Ich arbeite mit Lamberts-Glas seit über vierzig Jahren und auf fünf Kontinenten. Lamberts produziert das schönste Glas der Welt, hat das vielfältigste Sortiment und das künstlerisch sympathischste für die Poesie dieses Mediums.
Brian Clarke, London 2020

Die Glasmacher von Lamberts haben die edle Tradition der Herstellung von Fensterglas mit Seele bewahrt. Angesichts der Tatsache, dass industrielles Flachglas seit dem Zweiten Weltkrieg in unseren Gebäuden zu einem „Nicht-Material“ geworden ist, ist es eine Freude, farbige Glaskunst mit einem vom Hersteller speziell gefertigten Material zu schaffen, das einen einzigartigen Charakter aufweist und sich durch seine Eigenschaften auszeichnet, um mit Licht und Licht zu spielen Farbe. Da ich nur eine begrenzte Menge Glasfarben verwende, zeige ich dem Betrachter die Schönheit des Glases in seinem reinsten Zustand. Ich möchte den Glasmachern für ihre Sorgfalt für das Handwerk und die Qualität ihrer Arbeit meinen Dank aussprechen.
Joost Caen

Kein anderes Flachglas vermag das einfallende Tageslicht auch nur annähernd so brillant strahlen zu lassen.
Romi Fischer, Künstlerin

Diese handgefertigten Lamberts-Glasscheiben sind die schönsten der Welt und das beste Material, das ein Glasmaler erhalten kann.

 

Projekt: Bell Spire, Christ Church Cathedral, Vancouver


Sarah Hall, Künstlerin

 

 

Mein glasmalerisches Werk wäre ohne die ausdrucksstarken Lamberts - Opakgläser und deren Farbvielfalt nur halb so wirksam. Es würde die nur durch diese Gläser zu erzielende Ausstrahlung fehlen.
Johannes Schreiter, Künstler

Foto: Benjamin Mang
© Atelier Maqsoodi

Hier ist die Zeit stehengeblieben. Ein magischer Ort, der Tradition und Innovation miteinander verschmilzt, das war mein erster Gedanke, als ich die Glashütte Lamberts zum ersten Mal Anfang der 1990ern besuchte. Ein Kaleidoskop von Farben, das die Vielfalt eines Regenbogens einfängt, gepaart mit höchster handgemachter Qualität, findet sich in der Farbpalette der Lambertsgläser wieder. Für mich, die das Glas wie eine Leinwand behandelt, ist das ein unbeschreiblicher Reichtum, der meine Kunst zum Leben und Leuchten erweckt.
Mahbuba Maqsoodi, Künstlerin

Farbiges Licht, so sinnlich und reich, dass es Sie mitreißen wird. Warum sollte man sich selbst bei der Material-Auswahl und den damit verbundenen Designmöglichkeiten beschränken? Überfangglas von Lamberts ist ein Geschenk Gottes aus Waldsassen.
Guy Kemper, Künstler

Ich arbeite mit Lamberts-Glas, weil ich denke, dass dieses Glas ganz einfach das schönste Material der Welt ist. Die erhabenen und blitzenden Nuancen in Lamberts-Glas sind exquisit und bewegen sich aus dem Bereich des traditionellen Handwerks in das, was ich als die Schwelle zu einem größeren Mysterium sehe. Ich liebe das Regenbogenpotential für Farbe. Die Energie und Bewegung, insbesondere in dem Überfangglas, das direkt im Ofen hergestellt wird, war ein idealer Ausgangspunkt für die Schaffung der Struktur in meinen Glasdesigns.Als ich das Glück hatte, meine Schüler nach Deutschland mitzunehmen, haben wir jetzt zweimal Lamberts besucht, um zu sehen, wie das erstaunliche Glas hergestellt wird. Ich schätze die Gastfreundschaft bei Lamberts sehr.
Scott Parsons, Künstler

Wenn das Material schon so einmalig ist wie Lamberts-Glas, dann trägt dies in einer besonderen, ja essentiellen Weise den künstlerischen Prozeß!

Karl-Martin Hartmann, Künstler

Als Architekt denkt man manchmal, man kann alles selbst lösen – aber das war wirklich eine sehr gute Zusammenarbeit. Unsere Idee kam in sehr gute Hände und es wurde genauso, wie wir es wollten.

Lotte Soborg, Architektin

Seit über vierzig Jahren verwende ich mundgeblasenes Glas von Lamberts in meinen architektonischen Kunstverglasungen. Natürlich gibt es eine erstaunliche und umfangreiche Auswahl an Farben und Glasarten. Mein Favorit ist definitiv das „stürmische“ opake weiße und klare Glas. Dies verwende ich sehr oft! Es ist ein ganz besonderes Glas mit einzigartigen Qualitäten, das in vielerlei Hinsicht meinen Bedürfnissen entspricht; sehr anpassungsfähig für die Lichtsteuerung sowie eine großartige Basis für eine Vielzahl von Glasbearbeitungstechniken. Eine Scheibe Lamberts-Glas auf den Tisch zu legen und die weichen Ränder abzuschneiden, ist für mich schon fast zu einem Ritual geworden.

Alexander Beleschenko, Künstler

Als Künstlerin habe ich bei mundgeblasenem Lamberts-Glas die Auswahl zwischen hunderten verschiedener, brillanter Farben und Glasqualitäten. Außerdem weiß ich, dass die Farben für die nächsten Jahrhunderte lichtecht sind. Ich kann also meinen Kunden garantieren, dass meine Arbeiten auch nach Dekaden genauso brillant leuchten, wie am ersten Tag. Das ist der Grund, warum ich meine Glasarbeiten mit Lamberts-Glas gestalte.

Celia Mendoza, Künstlerin

Ein Großteil der zeitgenössischen Architektur betont den wirklichen Ausdruck von Materialien und einen Designansatz, der auf den Ort eingeht. Die inhärente Schönheit und Bearbeitbarkeit von mundgeblasenem Lamberts-Glas machen es möglich, dieselben Prinzipien auf meine architektonischen Glaskunst-Installationen auszudehnen.

Paul Housberg, Künstler

Es ist unsere Mission, die Vergangenheit zu ehren und die Zukunft anzunehmen, indem wir zeitlose neue Designs und Glasanwendungen unter Verwendung traditioneller Techniken und Materialien schaffen. Das mundgeblasene Glas von Lamberts ist in unseren Projekten unverzichtbar! Es beinhaltet den gleichen Geist. Die Schönheit dieses Glases ist zeitlos, dynamisch und der Schlüssel zu Glück und Erfolg in jeder Glasmalerei!

Katrien Mestdagh, Künstlerin

Farbiges Licht überzeugt als Metapher für alles, was in dieser Welt gut und schön ist. Es ist wirklich ein transformatives Material. Lamberts Glas ist zweifellos wunderschön, es ist schon atemberaubend anzusehen, bevor ich es selbst anfasse. Ich habe Lamberts für meine gesamte Karriere verwendet! Es ist in allen Techniken, die ich einsetze, sehr gut bearbeitbar.
Judith Schaechter, Künstlerin

Ich bin glücklich der Tatsache, dass ich bereits seit 30 Jahren mit dem Werkstoff Glas arbeiten darf. Das mundgeblasene Lamberts-Glas ist mein liebster Träger für meine kreativen Gedanken und Bilder in Glas. Der farbige Überfang gibt mir die Möglichkeit, mittels der Ätztechnik,- Strukturen, Tiefen und Gestalt zu kreieren. Die Leuchtkraft der Farben und der Strukturen im Glas unterstützen die Umsetzung eines Entwurfes in Glas,- hervorragend.
Rahmi Schulz, Künstler

Mit Farbglas, dessen Überfänge man durch Ätzung mit Flusssäure bearbeiten kann, sind sehr ambitionierte Arbeiten möglich. In hoher Qualität und breiter Palette produziert es die Glashütte Lamberts in Waldsassen im Oberpfälzer Wald. Ich verwende dieses Glas bei all meinen Arbeiten. Es gibt keinen Ersatz dafür, nirgends in der Welt. Meine Projekte hätten ohne das Glas aus Waldsassen so nicht realisiert werden können.
Karl Heinz Traut, Künstler

Das mundgeblasene Lamberts - Glas ist ohne Zweifel das schönste handgefertigte Glas der Welt.

Martin Donlin, Künstler

Glas ist meine Passion - es gibt wohl kaum ein anderes Material, das sich so wunderbar von selbst gestaltet.

Es fühlt sich eher an wie ein sehr hochwertiger Brokat, in dem man sich einhüllen kann. Die Leuchtkraft und Brillanz der Farben führen mich von ganz allein durch die künstlerische Gestaltung und Umsetzung der Glaskunst.

Wer Menschen mit diesem Material schon einmal begeistert hat wird verstehen, warum Lambertsglas eine Lebensaufgabe sein kann.

Katrin Engel-Meyer, Künstlerin

Seit 57 Jahren verwende ich die mundgeblasenen Lamberts-Gläser.
Die Qualität der traditionellen Herstellung, wie auch die Brillanz der Farben dürfte weltweit einzigartig sein.
Jede Lieferung von den abgerissenen Überfanggläsern aus Ihrer Glashütte ist immer ein besonderes und spannendes Erlebnis für mich.

Fritz J. Dold, Glasmaler

Lamberts Glas ist einfach wunderschön. Jedes Blatt ist ein Unikat, und die Brillanz und Fülle des Glases sind außergewöhnlich. Ich liebe die Farbe, die Farbvariationen und die subtile Bewegung in jedem Blatt, die eine sich ständig verändernde Lichtqualität erzeugen und einen Raum kontinuierlich verändern. Ich hatte das Glück, die Glashütte Lamberts zu besuchen und das Können der Glasmachermeister aus erster Hand zu sehen. Vielen Dank, Lamberts, für die Herstellung des schönsten Glases!

Grace Ayson, Künstlerin

Das Malen mit Glas ist malen mit Licht.

Der Malgrund Glas scheint immateriell. Die mundgeblasenen Gläser der Glashütte Lamberts sind außergewöhnlich. Sie bieten dem unbändigen Licht auf einzigartige Weise eine versöhnliche Membran durch die es mit uns ganz wundervoll zu kommunizieren vermag.

Thomas Kuzio, Künstler

Ich bin bei meiner Arbeit absolut von Lamberts-Glas abhängig. Ich verwende viel Säureätzung in meinen Fenstern, und ich empfinde Lamberts-Überfangglas seit langem für außerordentlich gut für diesen Zweck, mit seinem dünnen, bearbeitbaren Überfang und seiner subtilen Tonverschiebung innerhalb einer Tafel. Und dann ist natürlich die Bandbreite und Schönheit der Farben unübertroffen. Ich erinnere mich auch gerne an meinen Besuch in der dramatischen und atmosphärischen Glashütte in Waldsassen, der das Erlebnis der Verwendung von Lamberts-Glas bereichert.

Tom Denny, Künstler

Die mundgeblasenen Lambertsgläser atmen. Jedes einzelne Glas ist wie beseelt und birgt zahlreiche Geheimnisse. Diese zu entdecken und in den künstlerischen Gestaltungsprozess miteinzubeziehen ist äußerst reizvoll. Die mannigfaltigen Farben der Gläser entfachen einen wunderbaren Zauber und verströmen eine lustvolle Energie. Als Künstlerin mit diesem Material zu arbeiten ist wunderbar. Durch diverse Ätzvorgänge des Überfangs konnten meine Pinselsetzungen fühlbar auf dem Glas dargestellt werden. Der Umgang mit dem Lambertsglas ist Malerei mit Licht. In meinem 24 qm großen Glasgemälde „Feier des Lebens“, das aus 120 Gläsern Lambertsglas entwickelt ist, sind Farbklangräume entstanden, die die Betrachter in den Bann ziehen und Staunen machen.

Ursula Jüngst, Künstlerin

Die wunderbare Qualität von Lamberts-Glas wurde mir zum ersten Mal bewusst, als ich Student in Swansea war, nachdem ich so viele epische Kunstverglasungen  in Deutschland besucht hatte, die alle dieses Glas so fachmännisch verwendeten. Bei der ersten Gelegenheit wandte ich mich für meine ersten beiden öffentlichen Kunstaufträge in Großbritannien an Lamberts, die sich zu meiner Freude bereit erklärten, nur für diese Aufträge Farben nach meinen eigenen Spezifikationen herzustellen. Besonders gerne nutze ich die Doppelüberfänge und die Feinheit der opaleszierenden Gläser.

Catrin Jones, Künstlerin

Das mundgeblasene Glas von Lamberts ist das Beste, was ein Künstler verwenden kann. Lamberts Danziger, Opal und Antik sind besondere Favoriten, die mich im Laufe der Jahre vom kleinsten gemalten Detail bis hin zu großen architektonischen Installationen inspiriert haben.

Ellen Mandelbaum, Künstlerin

Jahrhunderte alte Tradition und langjährige Erfahrung sind bei der Glasherstellung durch nichts zu ersetzen.

Beides lassen die Lamberts-Gläser aufleuchten, daher verwende ich sie , seit über dreißig Jahren, mit Begeisterung.

Gerlach Bente, Künstler

Die Glasmacher von Lamberts sind Meister ihres Fachs. Ihre unglaubliche Auswahl an wunderschönen Farben mit Tiefe und Glanz bietet Glaskünstlern eine Fülle von Möglichkeiten. Ob die Glasoberfläche bemalt, geätzt oder pur ist, Lamberts Glas erweckt meine Kunstwerke durch Licht zum Leben.

Helen Whittaker, Künstlerin

Als Farbmaler liebe ich natürlich Farben - Farben als Pigmente, aus Flaschen und Tuben, als strahlend-leuchtende Flächen auf Bildern. Die höchste Steigerung von Farbe ist farbiges Glas – das Licht IN der Farbe, das ist unschlagbar. Und mit Lambertsgläsern erklimmt man die Spitze des Farbgipfels. Mit dieser Farbe ist die Aussicht in die Weite und Tiefe atemberaubend schön!

Jörgen Habedank, Künstler

Uwe Gellner

Tageslicht von außen durch Glasmalerei in Rauminneres dringend, kann die Kraft der Farben ins Magische steigern.

Es war für mich etwas Besonderes, auf Mundgeblasenes mit amorphen Eigenheiten zu arbeiten.

Max Uhlig, Künstler

Ich verwende gerne mundgeblasene Gläser von Lamberts, weil ich weiß, dass ich mich auf die Qualität verlassen kann. Die Vielfalt der verfügbaren Farbtöne sowohl bei durchgefärbten als auch bei Überfang-Gläsern bedeutet, dass ich mit Zuversicht entwerfen kann und weiß, dass das Glas, das ich für ein bestimmtes Projekt benötige, verfügbar sein wird. Lamberts-Gläser sind so viel mehr als nur die Farbe. Die lichtbrechenden Eigenschaften machen es zu einem Vergnügen, mit ihnen zu arbeiten.

Petri Anderson, Künstler

Lamberts zu besuchen und wunderschönes Glas aus ihren riesigen Glasregalen auszuwählen, ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen überhaupt. Die Auswahl an Farben und Texturen macht die Auswahl sehr schwierig. Ich liebe gebläseltes Glas und als ich das letzte Mal dort war, fand ich ein besonders betörendes blaugraues, gebläseltes Überfangglas, das wie das Meer funkelt, welches ich dargestellt habe. Die Meisterbläser sind in der Lage, Glas mit gleichmäßiger Dicke zu produzieren. Es ist sehr gut schneidbar - ein Geschenk für den Glasmaler. Ich kann es kaum erwarten, zurückzukehren.

Rachel Mulligan, Künstlerin

Schon als Student an der Akademie der Bildenden Künste in Wien suchte ich nach den stärksten Pigmenten und  Farben. Als ich das erste mal bei Lamberts in Waldsassen die mundgeblasenen Farbgläser sah, war es für mich wie ein Zauber, wie Magie. Blau, Rot, Goldrosa, Goldrubin, Selenorange … in reinster klarer Schönheit, wie Juwelen. Ich verschrieb mich fortan der Glaskunst und schuf damit große Kunstwerke in ganz Europa.

Tobias Kammerer, Künstler

Ich arbeite seit über dreißig Jahren mit mundgeblasenem Glas von Lamberts und kann immer noch in Freudentränen ausbrechen, wenn ich eine neue Lieferung erhalte und sie gegen das Licht halte. Es ist ohne Zweifel meine erste Wahl für Farbe. Brillanz, Leuchtkraft und Lichtbrechung sind unübertroffen; während Subtilität in Ton und Bewegung da ist, wenn es nötig ist. Ob für Neu- oder Restaurierungsarbeiten, lackiert, geätzt oder bemalt, es gibt keine bessere Flachglasqualität. Es ist eine Freude damit zu arbeiten und es zu schneiden. Ich finde, der Trick besteht heutzutage darin, keine Angst vor seiner Schönheit zu haben: damit zu arbeiten, ohne Kompromisse einzugehen.

Simon Howard, Künstler

Foto: Sven Moschitz

Es ist auch so toll, weil es plastisch ist. Es ist eben nicht nur aufgedruckt, sondern es sind Körper. Es ist wirklich super!

Thomas Bayrle, Künstler

Es ist ein Augenschmaus, wenn das mundgeblasene Lamberts-Glas unter dem Licht der Sonne in üppiger Farbenpracht antwortet. Nichts kann das sonst! So sollen es nun viele Vorübergehende sehen, erleben und erfreuen! Allein dafür hat sich das Werk - die Zeit der Mühe aller Mitwirkenden gelohnt!

Detlev Bertram, Künstler

Seit fast 45 Jahren arbeite ich mit Lamberts-Glas. Es lässt mein Herz immer noch höher schlagen! Die große Auswahl an visuellen organischen Merkmalen wie Bläschen und Schlieren, kräftigen und subtilen Farbverschiebungen zusammen mit tonalen Variationen im mundgeblasenen Flachglas von Lamberts ermöglichen es mir, meine Designs voller Leben zu halten und gleichzeitig leicht und luftig zu sein. Ich arbeite am liebsten mit Lamberts Überfangglas, dank seiner Fähigkeit, Dimensionen und Bewegungen durch verschiedene künstlerische Prozesse zu ermöglichen. Geblasenes Flachglas passt zu meinen Kunstwerken, die mit Herz, Verstand und Seele in Verbindung mit der Natur entstehen. Es geht darum, mit Glas zu arbeiten, das echte Farben reflektiert und überträgt, um mit meinen Glasdesigns ein emotionales Erlebnis zu wecken.

Nancy Gong, Künstlerin

Lamberts-Glas ist die reinste und wahrhaftigste Form der magischen Eigenschaften, die Glas von jedem anderen Material unterscheidet. Die hochqualifizierten Glasmachermeister verwenden die bewährte alte Methode und sind in der Lage, Glasscheiben herzustellen, die für sich genommen Meisterwerke sind. Ich werde für immer in Ehrfurcht vor dem großen Spektrum an Farben, optischen Effekten und Einschlüssen in Lamberts-Glas sein, die im Licht eine schöne innere Brechung liefern, wenn das Glas vollständig lebendig erscheint.
Wie für jeden Künstler bildet die Wahl meiner „Leinwand“ einen wichtigen Start für mein Projekt und einen wesentlichen Teil meiner kreativen Reise, um meine Designs zum Leben zu erwecken. Die Schönheit von Lamberts Glass ist einfach das, worauf die Welt des Kunstglases nicht verzichten kann!

Elizabeth Sinkova, Künstlerin

Es ist der Himmel auf Erden, dass große Tradition und meisterhaftes Können der Glashütte Lamberts, uns Künstlern die phantastische Grundlage zur Nachschöpfung im Sinne des Heiligen Geistes ermöglicht. Tausend Dank der Glashütte Lamberts und allen fleißigen Händen.

Johann Weyringer, Künstler

Die FARBENVIELFALT, DIE FARBTIEFE UND DIE BRILLANZ SIND EINFACH UNSCHLAGBAR! Danke für eure tolle Arbeit!

Lea Dievenow, Künstlerin

Im Laufe der Jahre habe ich mich entschieden, Lamberts-Glas zu verwenden. Aufgrund seiner Konsistenz von Farbe und Oberfläche, und auch weil es sich gut schneiden, bemalen, färben und ätzen lässt. Ich habe auch festgestellt, dass die Glashütte alles daran setzt, ein Glas herzustellen, welches meinen Anforderungen entspricht, wenn eine Farbe nicht im britischen Lager erhältlich ist.
Jon Calan, Künstler

Das Glas wurde mir mit in die Wiege gelegt. Mit dem wunderbaren mundgeblasenen Glas in vielfältigen Farben träumte ich von den Glastafeln. Schon meine Kindheit wurde zum täglichen Fest. Ich hörte Haydn, Mozart, Beethoven und die Rockmusik aus den mundgeblasenen Gläsern. Die Faszination hat sich auch in meine Malerei übertragen, meine gemalten Bilder sind transparent bis deckend und immer in Bewegung. Ich bewundere die Glasbläser, wie sie jeder Glastafel ihren eigenen Charakter geben.
Ein Hoch auf das Lamberts Glas!
Hella De Santarossa, Künstlerin

Die Glashütte Lamberts in Waldsassen. Was für ein wunderbarer Ort. Er ist mehr als nur eine Reise wert. Dort gewesen zu sein, ist ein Muss. Ich fahre immer wieder gerne mit einer Gruppe Studierenden der Kunstakademie München hin. Die Produktion und Qualität der Gläser, der freundliche Empfang, die einmalige Beratung sind immer wieder bestechend:
Farbglas für die Kunst! Nur Lamberts Gläser konnten die Vielfalt und die Qualität der benötigten ca. 40 Farben bieten, die für mein Projekt 2020 in Südkorea notwendig waren. Herzlichen Dank!

Thierry Boissel, Künstler

Dank Lamberts-Glas konnte ich meine kräftige Farbpalette von Wandbildern und Leinwänden in wunderschöne und brillante Glasinstallationen übersetzen. Damit machten sie das scheinbar Unmögliche möglich. Darüber hinaus hat jedes Stück Lamberts-Glas eine solche Qualität im Material selbst, dass es meinen Glasarbeiten eine zusätzliche Schicht Leben einhaucht.

MadC, Künstlerin

www.madc.tv

 

Für viele meiner Projekte ist die Verwendung der mundgeblasenen Lamberts- Gläser entscheidend für die Gesamtwirkung- so z.B. bei der Kapelle am Frankfurter Flughafen oder bei den Chorfenstern für die Regiswindiskirche in Lauffen. Es gibt letztlich kein schöneres Glas- die Auszeichnung „Immaterielles Kulturerbe“ durch die Deutsche UNESCO- Kommission im Jahr 2015 ist folgerichtig und absolut angebracht.

Angelika Weingardt, Künstlerin

 

Ich achte bei all unseren Projekten immer akribisch auf Details und mit dem großartigen Team von Lamberts kann ich meine Anforderungen eingehend besprechen und die Intensität oder Helligkeit jeder Farbe sorgfältig ausbalancieren, um die subtilen Qualitäten von Licht und Ausstrahlung zu erreichen, die Magie bewirken können.

Surinder Warboys, Künstlerin

 

Als ich vor einigen Jahren, in Heidelberg beim Glasermeister Bernd Bury, das Waldsassener Glas entdeckte, wars um mich geschehen. Eine Woche lang war ich wie betrunken, von dieser wunderschönen, edlen Materie. Die Fenstergestaltungen, die ich mit diesem Glas mache, sind jedes Mal eine belebende und regenerierende Arbeit. Es tut einfach gut, in echte Farben zu schauen, die wirklich schwingen, als Gegenpool zum oberflächlichen, digitalen Farbspektrum.

Ich danke den Waldsassenern für ihre hingebungsvolle und meisterhafte Arbeit!

Maria Theresia von Fürstenberg, Künstlerin

https://www.atelier-fuerstenberg.

 

Beim Auftrag Hønefoss kirke (Norwegen) stellte ich fest, dass ich meine Farbpalette vollständig (und spontan) umsetzen konnte, als ich mich für Lamberts-Glas entschied. Ich musste meinen Entwürfen oder Skizzen nicht verändern, da alle feinsten Nuancen an Glas verfügbar waren. Abgesehen davon, dass ich es geschnitten habe, musste nichts daran geändert werden. Die Farbe, Textur und Bewegung im Glas ist an sich genug.

Peter Sutton, Künstler

 

Lamberts-Glas ist der Pinsel, der es möglich macht Arbeiten im Medium Licht zu schaffen.

Bernhard Adams, Künstler

 

Lamberts-Glas ist großartig. Es ist die perfekte Basis, um meine Ideen in Glas zu verwirklichen. Etwas so Exquisites von Anfang an zu verwenden, bietet einen großen Vorteil. Die Arbeit mit Lamberts-Glas macht künstlerische Arbeiten einzigartig und schön.

Sofía Villamarín, Künstlerin

 

Lamberts hat ein fabelhaftes und einzigartiges Sortiment an Gläsern für den Architekturglaskünstler.

Ich sah Lamberts-Glas zum ersten Mal als Student im Jahr 1977, als ich an einer vom Ontario Crafts Council geförderten Tour zu den Glasmalereien der Nachkriegszeit in Deutschland teilnahm. Einzigartig einprägsam und einflussreich waren Ludwig Schaffraths Kreuzgangfenster für den Aachener Dom. Diese Art der Arbeit mit „Danziger Glas“ und gebläseltem weißen Glas, bei der die Umgebung außerhalb des Fensters die Dynamik der visuellen Erfahrung erzeugt, war sehr beeindruckend. Das und die Verwendung der Bleiverglasung als Zeichnung waren besonders eindrucksvoll und einflussreich. Auf der gleichen Reise war ich auch von den Opakfarben beeindruckt, die Johannes Schreiter und Georg Meistermann verwendeten. Die Art und Weise, wie das Glas bei Schreiter das Licht aufsaugte und mit Farbe gesättigt war, hat mich tief beeindruckt. Auch der exzentrische und witzige Meistermann eröffnete mir neue Welten der Ausdrucksmöglichkeiten. Dies war eine Revolution in der Glasmalerei, die das Swansea College of Art in Wales, wo ich studierte, tiefgreifend beeinflussen sollte. Eine Revolution im Design und in der Verwendung von Glas, die an der englischen Studiotradition völlig vorbeizugehen schien, aber eine Generation internationaler Designer von Architekturglas inspirierte, die aus der walisischen Schule hervorging, darunter auch ich.

Meinen ersten öffentlichen Auftrag erhielt ich als Artist in Residence am European Centre for Folk Studies in Llangollen, und ich verwendete für das gesamte Triptychon Glas von Lamberts. Thema und Hintergrund des Fensters ist die einfache linierte Notizbuchseite, kombiniert mit Runenschrift, der ersten Schriftsprache Europas.

Beeinflusst wurde ich von Schraffraths Verwendung von Opalweiß, transparenten figürlichen Gläsern und Bleilinienzeichnungen in einem Fenster, das ich 1988 für Missenden Abbey entworfen habe. Ich habe Lambert's „Danziger Glas“ und „Echt-Antik“ auch in anderen Fenstern der Abtei verwendet. Ich verwendete Lamberts Glas für ein Fenster im Eingangsbereich, in das ich historische Renaissance-Rondelle der Abtei einfügte. Diese wurden glücklicherweise vor den Bränden gerettet, die das Gebäude in den frühen 1980er Jahren verwüsteten.

Jahre später hatte ich bei Arbeiten im Grand Theatre in Swansea, Wales, die angenehme Erfahrung, Glas nach meinen Farbwünschen anfertigen zu lassen. Das war eine großartige Erfahrung, denn ich konnte die Fabrik in Waldsassen besuchen und war sehr beeindruckt von dem Empfang, der mir bereitet wurde. Es war großartig zu sehen, wie Glasscheiben hergestellt werden. Ein zusätzliches Vergnügen war es dann, bei Bendheim in New York (Passaic) weitere Platten in den von mir bestellten Farben zu finden; alle mit meinen Initialen DP 1 bis DP 6 gekennzeichnet; eine Reihe von transparenten Blautönen und bläulichen Grüntönen.

Später, bei einem Projekt für das Mutterhaus der Vorsehungsschwestern in Kingston, Ontario, Kanada, schuf ich Werke für alle Fenster des Mutterhauses, wobei ich opalweißes Glas von Lamberts verwendete, um eine meditative Atmosphäre für die Schwestern zu schaffen.

Ich liebe die Vielfalt der Gläser, die Lamberts herstellt, und die Qualität der Herstellung, die das Schneiden und die Handhabung einfach und zuverlässig macht. Ein Großteil der oben genannten Arbeiten entstand in meinem Studio in Swansea, aber ich hatte auch das Vergnügen, Lamberts-Glas für Projekte zu verwenden, die in den Derix Studios in Taunusstein entstanden. Das Esszimmerfenster in Missenden wurde dort angefertigt. Ebenso wie mein öffentlicher Auftrag für das Channel View Centre in Cardiff, Wales. Dort habe ich Opak-Farben in einer Reihe von Fenstern verwendet, um Satellitenbilder des Vereinigten Königreichs nachzubilden. Später, bei einem Projekt in meinem Atelier in Swansea, kombinierte ich Lamberts-Glas mit dichroitischen Gläsern und geschnittenem Metallblech für den Tower of The Ecliptic, eine öffentliche Sternwarte in Swansea, Wales. Viele dieser Arbeiten sind veröffentlicht worden; der Turm der Ekliptik erscheint in Robert Kelhmanns 'Twentieth Century Stained Glass - New Directions'

www.david-pearl.com

David Pearl, Künstler

 

Ich habe Lamberts Glass zum ersten Mal im Frühjahr 1975 für ein Fenster benutzt, das ich für den Künstler Dave Peterson entworfen habe. Es sollte in einer Öffnung in einer mittelalterlichen Steinmauer zwischen seiner Küche und seinem Wohnzimmer angebracht werden. Ich verwendete Brillengläser, färbte sie ein und setzte sie in Bleiverglasung ein.

Als Student der Abteilung für Architekturglas am Swansea Art College hatte ich von den Qualitäten von Opalglas gehört. Ich hatte von den Qualitäten des in Deutschland hergestellten Opalglases gehört und beschloss, dass dies genau das war, was ich brauchte: die Vergrößerung der Brillengläser nebeneinander zu stellen; die Durchsicht teilweise zu verdecken; das vorhandene schwache natürliche Licht optimal zu nutzen; den Peterson-Kindern die Möglichkeit zu geben, spielerisch durch die vergrößerten Brillengläser zu schauen; aber nur einen flüchtigen Eindruck von der Gesamtansicht zu erhalten.

Ich machte mich auf den Weg, um mit meinem damaligen Freund nach Deutschland zu fahren, bis nach Hilden, um bei Becker Glas zu kaufen. Nachdem ich einen Crash-Kurs in Deutsch belegt hatte, war ich etwas enttäuscht, dass bei Becker alle hervorragend Englisch sprachen. Das Angebot an leuchtendem Opal- und Opakglas enttäuschte mich nicht, sondern zog mich in seinen Bann. Ich war fasziniert von 'Milch und Wasser' (Opalis abgerissen), dem Glas, das aussieht wie Milchschwaden, die auf dem Wasser schwimmen. Das Fenster, das ich damit gemacht habe, hieß 'From Icarus to Alex' und war meiner Friseurin gewidmet, die beim Drachenfliegen über dem Strand von Rhossilli ums Leben kam. Schließlich wurde es vom Victoria & Albert Museum in London gekauft.

Auf der gleichen Reise besuchte ich Ludwig Schaffrath in Alsdorf-Ofden. Im folgenden Jahr arbeitete ich sechs Wochen lang mit ihm zusammen, und wir wurden Freunde fürs Leben. Er lehrte mich den Wert des Lambert-Glases. Dieses Wissen gab ich wiederum an meine Assistenten weiter, indem ich ihnen kleine Proben von weißem Opal und opakem Glas gab und sie aufforderte, sie in einer Reihe vor der Glas-Staffelei zu sortieren, um die unterschiedlichen Dichten zu unterscheiden. Zu ihrer Verwunderung sah zunächst alles gleich aus, aber allmählich wurde deutlich, dass sich jedes Glas subtil unterschied.

Anfang der achtziger Jahre wurden die Fenster meines Unilever-Hauptsitzes in London mit dem Opak-Glas von Lambert ausgestattet, da sie sich im Inneren befanden und durch einen Lichtschacht beleuchtet wurden. Buntglas lebt oder stirbt in der Regel von der Qualität des Lichts, das es durchlässt. Undurchsichtiges Glas behält seine Farbe jedoch bis zu einem gewissen Grad auch bei Oberflächenlicht. Ein Teil dieses Schemas wurde vor kurzem entfernt, aber es lebt in Japan in einer Privatsammlung weiter.

 

Mein Unilever-Auftrag wurde vom Derix Studio in Taunusstein ausgeführt, ebenso wie die 200 Meter Glas für das Royal Exchange Theatre zwei Jahrzehnte später.

Um die Jahrtausendwende arbeitete ich mit Peter's Studio in Paderborn an den unteren Platten meines Entwurfs für die Laterne der Kathedrale von Sheffield; sie schichteten zwei geätzte Schichten von Lamberts Glas übereinander, um mein malerisches Aquarelldesign zu erzielen.

Später verwendete ich die gleiche Technik, als Lamberts mich bat, ein Fenster für ihre Fabrik zu entwerfen. Ich hatte eine wunderbare Zeit, die Teams zu zeichnen, die das Glas herstellten, angeregt durch das fast alchemistisch anmutende Theater: das Ziehen des geschmolzenen Glases aus dem Ofen und das Blasen des Glases in Muffen. Das Fenster ist ein Zeugnis dieser glorreichen, energiegeladenen Erregung.

Amber Hiscott, Künstlerin

 

Einer meiner Lieblingsmomente bei der Ausführung eines neuen Auftrags ist die Auswahl des perfekten Glases. Die Qualität und Vielfalt von Lamberts Glas ist exquisit und konkurrenzlos.

Es macht mir so viel Freude, Zeit damit zu verbringen, die ideale Kombination von Farben und Texturen aus ihrer beeindruckenden Kollektion auszuwählen. Awesome Glass!

Derek Hunt, Künstler

Glas, eine der hohen Kulturleistungen der Menschheit, tradiert und zur Vollkommenheit gebracht durch die einzigartigen mundgeblasenen Flachgläser, welche die hochspezialisierten Menschen der Glashütte Lamberts in die Welt bringen. Es ist bewegend, mit diesem durch gekonnt kraftvolles Atmen gleichsam beseelten Material arbeiten zu dürfen. Damit kann ich meine künstlerische Intention in einer farbstarken, leuchtenden, lichtdurchlässigen, das Innen und Außen verbindenden Art umzusetzen, wie es mit keinem anderen Stoff möglich ist. Im Zusammenspiel von farbigem, transparentem Glas und sich unaufhörlich wandelndem Licht entstehen lebendige Werke.

René Blättermann, Künstler

Foto: (c) Chelsea Culpepper

Ich habe das große Privileg, seit 1988 mit dem mundgeblasenen Glas von Lamberts Glass zu arbeiten.

In dieser Zeit hatte ich das Vergnügen, die Fabrik zu besuchen und das Produktionsteam bei der Arbeit zu beobachten. Es war wirklich eine erstaunliche Gelegenheit, das zu sehen. Ich bin verrückt nach der unendlichen Farbpalette, die Lamberts anbietet, und liebe besonders das Rubin-Glas. Außerdem zieht es mich wegen ihrer schlichten Schönheit immer wieder zu ihren Restauro-, Antik- und Milchgläsern zurück.

Das hier gezeigte Projekt ist das größte öffentliche Glasprojekt, das ich bisher gemacht habe: die Glasrose für die Eldridge Street Synagogue and Museum in New York City, die in Zusammenarbeit mit der Architektin Deborah Gans zur Feier der 1887 erbauten historischen Synagoge entstanden ist. Das Fenster ist mit einem Sternenfeld gefüllt, das auf zwei Schichten mundgeblasenen, blau getönten Glases von Lamberts liegt, das speziell nach unseren Vorgaben hergestellt wurde. Diese Glasstücke wurden mit Hilfe eines Silikonklebeverfahrens auf große Platten aus Industrieglas geklebt, was dieses Fenster zum ersten großen Buntglasfenster seiner Art in den Vereinigten Staaten macht.

Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch viele Male mit Lamberts zusammenarbeiten werde.

Kiki Smith, Künstlerin

Mir ist wichtig, den geheimen Sinn, der in uns angelegt ist, durch die Malerei zu erhellen. Unmittelbar ist immer wieder das Glas das Medium, welches mich fasziniert, nicht Abbilder zu schaffen, sondern im Gleichnis des Transzendenten in mir und in allem innezuwerden.

Erich Schickling, Künstler

Durch meine Glasmalerei, vor allem durch meine Schleiftechnik, möchte ich das Licht mit Respekt gestalten. Es gibt kein geeigneteres Material, um die "Banalität" Licht, das "Nichts" des Lichts, das Licht als Phänomen ins Bewusstsein der Menschen zu bringen. Es strahlt durch die von mir bearbeiteten Überfanggläser hindurch und kommt auf der anderen Seite, je nach Bearbeitung, als etwas völlig anderes hervor. Dadurch strahlen das Werk und das mundgeblasene Antikglas aus der Glashütte Lamberts Würde aus. Darauf können die Glasmacher stolz sein. Ohne ihr Können wäre meine Arbeit so nicht möglich.

Uwe Fossemer, Künstler

Es hat mir Spaß gemacht, mit der umfangreichen Farbpalette von Lamberts zu arbeiten.

Es gibt so viele Möglichkeiten. Die Arbeit mit farbigem, mundgeblasenem, antikem Glas macht mich sehr glücklich.

Fiona Tan, Künstlerin

Seit mehr als einem halben Jahrhundert habe ich das große Privileg, LambertsGlas® in viele meiner Projekte einfließen zu lassen.
Ich verlasse mich darauf, dass die majestätische Schönheit des Glases jedes Werk mit seiner Reinheit der Farben und dem Reichtum der Strukturen in die Höhe der visuellen Poesie hebt.
Das Bundesgerichtsgebäude in Orlando ist ein solches Beispiel. Der Reichtum und die Komplexität von Al Helds Kompositionen kamen nur durch Lamberts Glas so großartig zum Ausdruck.
Es war Lamberts Glas, das ein phänomenales Glaswerk in ein klassisches Kunstwerk für die Ewigkeit verwandelte.

Kenneth von Roenn, Künstler

Lamberts Übrfang-Glas ist eine ideale „Leinwand“ für Künstler; das einfallende Licht sorgt für ständige Bewegung und Verwandlung durch subtile Farb-, Struktur- und Tonvariationen. Die handwerkliche Herstellung einer Glasmalerei geht durch viele Hände und traditionelle Verfahren. Angefangen bei den feurigen Öfen und den geschickten Glasbläsern über die Künstler und Designer bis hin zu den Glasern, die die Scheiben einbauen. All diese traditionellen Techniken werden weitergegeben und für künftige Generationen lebendig gehalten.

Natasha Redina, Künstlerin

Ich arbeite seit über vierzig Jahren mit Glasmalerei, und Lamberts-Glas ist das Glas, auf das ich mich immer verlassen habe. Es gibt keine Farbe, die sie nicht herstellen können. Ich habe ihnen Muster geschickt, bei denen ich zwei Glasstücke zusammengeklebt habe, um eine neue Farbe zu erhalten, und sie haben sie hergestellt. Ich habe die Fabrik besucht. Was man dort sieht, ist ein Team von Künstlern, die zusammenarbeiten, um schönes Glas zu schaffen. Es ist, als würde man einem Ballett zusehen. Ich verehre ihre Arbeit, ihr Produkt und ihre Kreativität. Danke, Lamberts!

Rick Prigg, Künstler

Ich verwende das Glas von Lamberts seit mehreren Jahren und für mich ist es eine authentische Ansicht, eine Ausstrahlung von Farbe, ein immanentes Material des Lichts, ein Funke des Lebens. Jedes Glas hat einen einzigartigen Charakter, ich mag es, das Glas in seinem ursprünglichen Charakter und mit seinen zarten Nuancen zu treffen, zu gestalten. Der Herstellungsprozess ist edel und die hellen Farben sind reich an Tönen, die den Raum mit immer neuen Atemzügen füllen. In jeder Situation leuchtet das Licht in unendlichen magischen Farben, dringt in den Raum ein und lässt die Kreativität in einem immer neuen, mystischen und asketischen Prozess entstehen.

Dina Figueiredo, Künstlerin

Foto: ©Philipp Harms

Die individuellen Formen und Oberflächen jeder einzelnen Glasscheibe haben eine geheimnisvolle Lebendigkeit inne. Diesen Charakter zu erhalten und die Unregelmäßigkeiten als Element für meine Arbeit aufzugreifen, ohne die Scheibe vorher zu beschneiden, war eine große handwerkliche Herausforderung in der Umsetzung, jedoch wesentlich für das Ergebnis.

Louise Lang, Künstlerin

Mit dem Material Glas bin ich schon früh während des Praktikums im 9. Schuljahr bei der Kunstglaserei Baetzel in Berührung gekommen. Dort habe ich dann auch den großartigen Glasgestalter Wilhelm Buschulte kennen gelernt.

Sowohl mit der Glasfachschule Hadamar, als auch mit Ludwig Schaffrath besuchten wir die Glashütte Lamberts, selbstverständlich bei Nacht - ein unvergessliches Erlebnis!

Bis heute arbeite ich mit den mundgeblasenen Gläsern der Glashütte Lamberts, deren Farbnuancen, Kraft und Lebendigkeit mich absolut überzeugen!

Katja Ploetz, Künstlerin

Unser Glas
Unzählige Auswahl
Aktuelle Projekte
Beste Einblicke
BIOMEDICUM Stockholm
Akademiska Hus hat für den Neubau eines Laborgebäudes des Karolinska Instituts die Anfertigung eines Sonderglases bei der Glashütte Lamberts beauftragt.
BIG BEN London
Bei der Restaurierung und Neuverglasung der 4 Ziffernblätter des "Big Ben" wurden ca. 1.300 mundgeblasene Glastafeln verwendet.
KIRCHE AUF DEM DAMM
Duisburg-Meiderich
Ein weltweit einmaliges Werk ist ihr bei der Gestaltung von 43 Kirchenfenstern in der Evangelischen Kirche in Duisburg-Meiderich gelungen.

Lamberts Glas steht für hohe Brillanz, ein einzigartiges Leuchten, eine dezente und doch einzigartige Struktur sowie eine hohe Qualität und Schneidfähigkeit.

Wir produzieren nach individuellem Kundenwunsch und können mehr als 5000 Farben liefern.

Sie haben Interesse?
Wenden Sie sich an uns.

Qualität
mit Sicherheit
Qualität
mit Sicherheit
ZUR
GLAS
GALERIE